Gemeindefeuerwehrtag 2013

Siegerehrung

Gemeindefeuerwehrtag in Edendorf

Ein lässiger Tag

 

Auf unterhaltsame Weise fördert der Gemeindefeuerwehrtag die Gemeinschaft unter den Ortsteilwehren und gibt den Wehrleuten Anerkennung für ihre erbrachten Leistungen. Anlässlich des 130 Jährigen Geburtstags der Freiwilligen Feuerwehr  Edendorf, fand am Samstag den 15.06. der alljährlich von einer anderen Ortsteilwehr ausgerichtete Gemeindefeuerwehrtag  Bienenbüttels in Edendorf statt. Angetreten waren vier Jugendfeuerwehren und acht Wehren aus den Ortsteilen Hohnstorf, Beverbeck, Rieste, Bienenbüttel, , Bargdorf, Edendorf, Eitzen, Wichmannsburg, um sich im Gemeindewettkampf und dem „Eimerwettkampf“  zu messen. Insgesamt fanden sich ca. 300 Aktivisten und Besucher in Edendorf ein, im Mittelpunkt des Tages standen die Wettkämpfe. Wie so manches Mal lieferten sich die Ortswehren Wichmannsburg und Hohnstorf bei den Gemeinde- und Eitzen und Hohnstorf bei den Eimerwettkämpfen ein Kopf an Kopf Rennen.
Für Kurzweil sorgte auch das Rahmenprogramm. Am VGH Brandschutzmobil konnte in Schaukästen z.B.  auf Knopfdruck die Rauchentwicklung im Haus oder die enorme Hitze und somit Brandgefahr einer Heizluftpistole simuliert werden. Sehr eindrucksvoll waren auch der Fettbrand in einer Küche und der Löschversuch mit Wasser, der in einer ca. 5 Meter hohen Stichflamme gipfelte. Das überwiegende gute Wetter wurde nur durch eine kurze Abkühlung am Nachmittag bei den heißen Vorführungen des VGH Brandschutzmobils unterbrochen. Das Feuerwehrhaus bot Schutz vor den Unbilden und sorgte für eine gemütliche Enge und einer gefährliche Nähe zum Kaffee, Kuchen und Tortenverkauf.
Riesen Anklang fand auch die Versorgung bei den Futterbuden, erstmalig wurden durch die Jugendfeuerwehr Hotdogs angeboten. Der Erlös kam der Jugendfeuerwehr zu Gute dort wird für einen Besuch im Heidepark gespart. Auf Grund der sensationellen leckeren Vielfallt musste für Kaffee und Kuchen angestanden werden. Kein Wunder, bei der durch die Edendorferrinnen gespendeten und zubereiteten Kuchen und Torten.
Gegen Abend standen die Sieger fest. Die Siegerehrung fand auf dem Dorfplatz vor der schönen Kulisse des Kunstwerks Edena statt. Die untergehende Sonne steuerte ihren Teil durch eine schöne Beleuchtung bei und sorgte so für eine tolle Atmosphäre.
Zum Ausklang der Veranstaltung traf man sich am Getränkewagen und konnte noch die eine oder andere Manöverkritik austauschen um bei den nächsten Wettkämpfen eine noch bessere Platzierung zu erreichen.

Hier die offiziellen Endergebnisse:

Jugendwettkampf                  

Platz    Wehr   Punkte

1          Varendorf-Bornsen     1.378,00  

2          Hohenbostel    1.363,86  

3          Edendorf         1.315,00  

4          Bienenbüttel    1.274,00  

 

Gemeindewettkampf             

Platz    Wehr   Punkte

1          Hohnstorf                   433,30  

2          Wichmannsburg          407,21  

3          Beverbeck                  380,47  

4          Eitzen1                                   380,03  

5          Bienenbüttel               367,77  

6          Edendorf                     366,65  

7          Bargdorf                     352,29  

8          Rieste                         342,33

Schnellste Kuppelzeit erlangte die FF Hohnstorf

 

Traditionswettkampf              

Platz    Wehr   Punkte

1          Eitzen1                                   462,90  

2          Hohnstorf                   462,80  

3          Beverbeck                   450,05  

4          Edendorf                     449,00  

5          Bienenbüttel                425,00  

6          Wichmannsburg          406,50  

7          Wichmannsburg  02    402,10  

8          Bargdorf                     300,30